Rezepte #Apfel – CrunchMuffins

Posted on

Neulich fragte mich meine Freundin ob ich Äpfel haben möchte. Diese Kleinen aus dem heimischen Garten, welche sich wunderbar für Kuchen, Apfelmus und Kompott oder Marmelade eigenen. Lange schon hatte ich solche Äpfel nicht mehr und so schlug ich direkt zu. Und so landeten ein paar Kilo de Äpfel bei mir. Dies Jahr hatte der Baum ihrer Eltern besonders viel getragen und so konnte ne Menge abgeben werden. Heute hab ich dann einen Teil auch direkt verarbeitet. Und ich kann euch sagen, es ist eine Sünde. Ich hab zusammen mit dem kleinen Krümel Apfel- Crunch Muffins gebacken. Die haben wir dann noch warm zum Nachtisch mit Vanilleeis gegessen.

wpid-20150719_165413.jpg

Aber hier nun das Rezept:

Ihr braucht für den Teig: 120g Butter, 90g Zucker, 1P. Vanillezucker, 2 Eier, 250 g Mehl, 1/2 P. Backpulver, 120ml Milch und 500g Äpfel

Zuerst werden Butter und Zucker zusammen mit dem Vanillezucker und Eiern verrührt. Anschließend Mehl, Backpulver und Milch dazu. Die Äpfel schälen, entkernen und klein schneiden und zum Teig dazugeben.  Diesen dann auf die Muffinförmchen verteilen. Reicht für 12-18 Stück. Nun fehlt natürlich noch der Crunch. Hierfür haben wir Streusel gemacht. Für die Streusel braucht ihr: 100g Mehl, 60g Zucker, 1P. Vanillezucker, 75g Butter, 1/2 TL Zimt. Dies knetet ihr und streut es auf den Teig in den Muffinförmchen.

Anschließend in den vorgeheizten Ofen bei 175° (Umluft) ca. 25 Min backen.

wpid-20150719_165453.jpg

Innen sind sie dann schön saftig und außen crunchy. Lecker sag ich euch. Und dann mit dem Eis *mjammi*


Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *