6. Geburtstag vom großen Kruemel

Posted on

6

Da war es nun soweit. Unser großer Kruemel wurde im Mai sechs Jahre alt. Somit rückt die Schule noch ein Stückchen näher irgendwie. Wo sind nur die Jahre hin und das kleine Baby… Wir haben diesen Tag natürlich gebührend gefeiert. Es gab ein Geburtstagssirt im Feuerwehrdesign, welches sich der Große gewünscht hat. Natürlich einen morgendlichen Geburtstagstisch. Neu eingeführt habe ich den Geburtstagsteller, den ihr auf dem Bild sehen könnt. Den habe ich bei meinen Hannoverbesuch selbst gestaltet beim Keramik malen. Am morgen gab es also den Geburtstagstisch und ein gemütliches Frühstück. Anschließend war zum Mittag die Familie eingeladen. Es gab Ofenfleisch, Baguette, Brot und Dips. Sein Hauptgeschenk gab es auch erst da, da wir es gemeinsam geschenkt haben. Er bekam die Lego City Eisenbahn. Ihr könnt euch nicht vorstellen, wie groß die Augen wurden, als der Karton geöffnet wurde und dort das Set aus Bahnhof, Zug Schienen und Verladestation auftauchte. So sehr gewünscht, in den Wissen das es viel zu teuer ist. Als es ausgepackt wurde, war auch keine Zeit mehr für was Anderes. Sofort wurde begonnen aufzubauen. Und nach und nach wurde jeder der Gäste eingespannt. *g* Am Nachmittag fand dann die Kinderparty statt.

einladungen

Zuvor gab es Einladungen im Lego Stil und auch der Kuchen erinnerste an Legosteine. Letztlich sind wir wegen unseres anstehenden Urlaubs am nächsten Tag kegeln gegangen und somit hatte ich nicht so viel Arbeit. Den Kindern hat es aber mega Spaß gemacht. Es wurde Kuchen gegessen und der Große durfte in jeder Runde, wenn er einen Kegel getroffen hatte ein Geschenk auspacken. Das machte die Sache ein wenig spannender, wobei er wirklich in jeder Runde getroffen hat. ;-) Heute wurde dann noch im Kiga gefeiert, dafür habe ich Muffins gebacken.

Nun ist der Große also schon sehcs Jahre alt und man merkt es richtig. In letzter Zeit hat er so einen Sprung gemacht. So gern er noch mit mir kuschelt, knutscht und und und, merkt man aber auch das er immer selbstständiger wird. Er ist lernbegieriger und zieht seine Schlüsse. Will was erleben, erfahren und wissen. Aber auch das was er gelernt und er´fahren hat setzt er um. Zum Beispiel das Wissen, welches er sich in seinen Heißgeliebten Wissenssendungen holt. Aber auch im Kiga merkt man es. So langsam gehts auf Schule los.

blog unterschrift Kopie


DIY #Blumen

Posted on

Wie ihr schon im Picture my Day Post sehen konntet habe ich mit dem kleinen Kruemel ein paar Blumen für ihren Tisch gebastelt.

20160325_160634_resized

Euch möchte ich natürlich nicht ene Anleitung vorenthalten. Ihr braucht:  Farbiges Papier (10,5 mal 29,6) , Schaschlickspieß oder ähnliches, Schere, Klebe

20160325_161010

Dem schmalen Streifen gebt ihr einen 1,5 bis 2 cm Klebestreifen. Anschließend rollt ihr das Blatt so eng wie es geht bis zu dieser Klebekante und schneidet das Gerollte dann bis zur Klebekante etwa jeden cm ein. Man könnte auch erst bis zur Kante je 1cm breit einschneiden und dann jeden Streifen einzeln rollen.

 20160325_161148_resized

Danach klebtihr einen grünen Streifen um den Schaschlickspieß und anschließend euer farbiges Franzenblatt. Fang oben an und dreht euch nach unten. Ich hoffe ihr wisst was ich meine. Wie eine Spirale sollte es dann abwärts gehen.

20160325_161740_resized

Nun schneidet ihr noch ein grünes Rechteck aus, faltet es wie eine Ziehharmonika und schneidet es etwas ein. Das werden eure Blätter.

20160325_162014

Und schon sind eure Blumen fertig.

20160325_160640_resized

Viel Spaß beim nachbasteln.

blog unterschrift Kopie


DIY # Salzknete

Posted on

Welches Kind liebt es nicht zu matschen und zu kneten. Ich finde jedoch auf Dauer immer Knete kaufen, dafür das sie ruckzuck nur noch ein grauer Klumpen meist ist oder hart wird zu teuer. Warum also mal nicht Knete selbst machen, wo doch der kleine Krümel so gerne knetet und es in der Kur auch jeden Tag ausgeibig gemacht hat. Zur Kur folgt noch mal ein eigener Post. Nun aber zur Knete. Wir haben heute Salzknete hergestellt. Diese ist ähnlich dem Salzteig wird aber mit kochenden Wasser und einigen anderen Zutaten geschmeidiger und haltbarer gemacht.

wpid-2015-06-11-10.47.46.jpg.jpeg

Ihr braucht für eine kleine Menge oder wenn ihr mehrer Farben machen wollt:

  • 200 gr Mehl
  • 70 gr Salz
  • 1 EL Zitronensäure oder Weinsteinsäure
  • 3 EL Öl
  • 150 – 200 ml kochendes Wasser
  • Lebensmittelfarbe

Wer von einer Farbe gleich mehr machen möchte oder mehr Kinder hat braucht

  • 1 kg Mehl
  • 350 gr Salz
  • 3-5 EL Zitronensäure oder Weinsteinsäure
  • 15 EL Öl
  • 750 – 1.000 ml kochendes Wasser
  • Lebensmittelfarbe

In unseren Fall haben wir die kleine Menge gemacht und sie rot gefärbt.

Zubereitung: Das Mehl und Salz in eine Schüssel geben und vermischen. Anschließend Öl, Zitronensäure und  Wasser (bei uns haben 150ml gereicht) dazugeben und mit dem Mixer verrühren. Wenn der Teig geschnmeidig ist und nichts mehr in der Schüssel klebt ist er fertig. Anschließend kann (lieber Handschuhe tragen) Lebensmittelfarbe eingeknetet werden. Und dann viel Spaß beim kneten.

wpid-2015-06-11-10.47.15.jpg.jpeg

Irgendwie finde auch ich kneten unheimlich beruhigend, weshalb ich nicht nur mit Töchterchen geknetet habe sondern auch einfach einen Knetball in der Hand hatte.wpid-2015-06-11_10.50.06.jpg


DIY Aufbewahrungs LKW

Posted on

banner-sparkel familie

Der große Krümel ist recht kreativ. Er malt gerne und bastelt auch gerne seit einiger Zeit. Und beweist oft ganz schön Phantasie. Neulich schaute er die Sendung Art Attack und sah dort einen Aufbewahrungs LKW. Der musste nu auch gebastelt werden und so wurde dies unser Januar Bastelprojekt. Der kleine Krümel half auch ein wenig mit. Ihr braucht dazu: einen großen Pappkarton und einen etwas kleineren für das Führerhäuschen, Stifte, unterschiedlich große Gläser/Schüsseln oder Zirkel, Farbe, Kleber.

Bei beiden werden zwei der Seitenklappen abgeschnitten und für die Räder aufbewahrt. Asnchließend werden die beiden Kartons zusammengeklebt. Und dann gehts ans anmalen.

Auto (1)

Auto (3)

Wenn die Farbe trocken ist, kann der LKW nach Lust und Laune verziert werden. Ebenfalls können dann die Räder festgeklebt werden.

Auto2)

Der große Krümel lagert dort nu Bücher und Schätze.

signaturblog