Alle Kinder lernen lesen….

Posted on

Wie oft ich dieses Lied in letzter Zeit gehört habe, ich kann es gar nicht mehr zählen. Es sagt mir jedoch, dass langsam die Ferien beginnen und der Tag der Einschulung näher rückt. 7 Wochen sind es noch und dann haben auch wir ein I- Dötzchen. Der Termin steht ja quasi schon seit einem Jahr, als wir den Brief in den Händen hielten mit der Schulanmeldung. Die Details kennen wir auch seit der Infoabend imMärz war. Nun rückt das Ende der Kigazeit näher. Am Freitag ist für Vorschulkinder samt Eltern und Geschwistern Abschlussfest mit Übernachtung der Vorschulkinder. Dort bekommen sie ihre Mappen (Portfolio). Nächste Woche dann noch und schwupp sind Ferien. Und auch hier liefen in letzter Zeit Vorbereitungen. Neben dem Einkauf der Schulssachen habe ich die Einladungen gebastelt und mir dem Großen zusammen fertig gemacht.

Schule

Ich habe einfach eine Tafel gebastelt und mit weißen Buntstift Linien und die Schrift gemacht und so etwas Tafeloptik versucht. Ist mir denke ich gelungen.Zum Schluss noch ein Schwämmchen als Deko. Die Einladungen kamen jedenfalls gut an. Auch eine Schultüte habe ich gebastelt. Da der Große schon recht früh wusste, welche Schultüte er haben wollt, kam es für ihn auch nicht in Frage eine aus dem Kiga zu nehmen. Dort hat die Erzieherin welche gebastelt. Wir haben den großen bei der Entscheidung mit einbezogen. Und das aus mehreren Gründen: a) Möchte ich ein Kind haben, welches sich am ersten Schultag freut und nicht traurig über eine Schultüte ist die es nicht mag b) finde ich den Gedanken dass alle Vorschulkinder (je Junge und Mädchen) die Gleiche Schultüte haben bzw. bekommen, denn ich finde die Einschulung sollte individuell sein. c) Hatte der Große eben schon seine Entscheidung getroffen Letztlich hat er dann auch gesagt, dass er weiterhin seine Wahl haben will und ich die basteln soll. Und so ging es dann los. Er wünschte sich eine Ohnezahn. Nicht eine wo einfach Drachenzähmen bzw. Ohnezahnbilder drauf sind, sondern eine die wie Ohnezahn ausschaut.  Also Material gekauft, in dem Fall Fleece und den Rohling. Den Rest wie Filz, Pappe und Plotterfolie hatte ich noch da.

Schule2

Einen Teil hab ich von Schnittmuster von Liebesbinchen übernommen und nur angepasst. Den Kopf musste ich jedoch selbst machen. So habe ich einen Abend zugeschnitten und den nächsten dann die Teile geklebt, denn alles hat Pappe zum stabilisieren drinnen. Plotten, bügeln und zusammenfügen. Und Taddaa

Schule6Schule4 

Den Großen gefällt sie super und er ist happy. Und wenn er es ist bin ich es auch und froh diese Entscheidung mit ihm gemeinsam getroffen zu haben.

Schule5

Nu muss sie nur noch befüllt werden. Dafür hab ich schon Ideen gesammelt. Zum Beispiel: Kletties für seinen Ergobag, einen tollen Bleistift, Erstlesebuch, CD usw… malschauen was den Weg so reinfindet.

blog unterschrift Kopie